Header

Migros-Unterstützungsfonds und Projekte

migros-unterstuetzungsfonds-content-stage

Der Migros-Unterstützungsfonds fördert Projekte, die Mensch und Natur zugute kommen. Jedes Jahr werden 1 Million Franken für Projekte in der Schweiz und im Ausland zur Verfügung gestellt.

Seit seiner Gründung 1979 fördert der Migros-Unterstützungsfonds (ehemals Hilfsfonds) soziale und ökologische Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in der Schweiz und weltweit. Dafür stehen jedes Jahr 1 Million Franken zur Verfügung. Über 41 Millionen Franken konnten bisher investiert werden.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die vom Migros-Unterstützungsfonds berücksichtigten Projekte haben zum Ziel, Minderheiten zu fördern und die regionale Bevölkerung miteinzubeziehen. Sie sind professionell aufgebaut, verfolgen das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe und weisen sich über einen sozial, ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Ansatz aus. In der Regel erhalten die Projekte Zuwendungen zwischen 40'000 und 100’000 Franken.

Im Sinne Gottlieb Duttweilers unterstützt die Migros mit dem Fonds benachteiligte Personengruppen, darunter insbesondere Kinder, Jugendliche und Frauen. Eine Arbeitsgruppe der Delegiertenversammlung des Migros-Genossenschafts-Bundes befindet drei- bis viermal pro Jahr über die eingegangenen Gesuche. 

Berücksichtigte Projekte

Jährlich erhalten rund 20 Projekte von anerkannten Non-Profit-Organisationen mit Sitz in der Schweiz eine finanzielle Zuwendung. Dazu gehörten 2020 unter anderem:

In der Schweiz wurden unter anderem Projekte der Bürgergemeinde St. Gingolph (Aufwertung eines Kastanienwaldes im Wallis) und der Patenschaft für Berggemeinden (Sanierung von Tränkeanlagen in Glarus) unterstützt.

Gesuchseingabe

Gesuche für den Migros-Unterstützungsfonds können laufend eingereicht werden. Wir bitten zu beachten, dass bis auf Weiteres  nur alle 2 Jahre ein Gesuch derselben Organisation geprüft werden kann. Dies gilt auch für den Fall, dass ein Gesuch leider nicht für eine Unterstützung berücksichtigt werden konnte.

Die Eingabe ist ausschliesslich über die Gesuchsplattform des Migros-Kulturprozent möglich: