Header

1001kmu: Lernende tragen Innovation in KMU

Ein junger Mann hat eine Virtual-Reality-Brille aufgesetzt und hält ein Steuerungselement in der Hand.

Innovation ist der Motor für unternehmerischen Fortschritt und Veränderung. Veränderung braucht neue Ideen und Perspektiven. Warum also nicht diejenigen einbinden, die noch ganz am Anfang ihres Arbeitslebens stehen und mit frischem, kreativem Blick an die Dinge herangehen? Lernende sind voller Tatendrang, wollen mitgestalten und bewegen, werden allerdings vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) selten in Innovationsprojekte involviert.

Mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds möchte das Fördernetzwerk 1001kmu Lernende, die in KMU ihre Ausbildung machen, aktiv in die Innovations- und Digitalisierungsprojekte ihrer Unternehmen einbeziehen. Dafür unterstützt 1001kmu angehende Fachkräfte mit einem massgeschneiderten Ausbildungsprogramm beim Auf- und Ausbau entsprechender Kompetenzen.

Lernende als Treibende der Innovation

Die Teilnehmenden des mehrstufigen Programms lernen neue digitale Technologien sowie Innovationsmethoden wie Design Thinking kennen. Das Gelernte setzen sie im eigenen Unternehmen, aber auch in firmen- und branchenübergreifenden Projekten in die Tat um.

Auf diese Weise trägt 1001kmu nicht nur zu einer zukunftsfähigen Ausbildungspraxis bei, sondern fördert auch die Innovationskraft, Vernetzung und Zusammenarbeit der Schweizer KMU.

Logo 1001kmu

1001kmu

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?