Header

Imker bilden – Bienen retten

Imker hält eine halb gefüllte Bienenwabe in der Hand.

Projekt abgeschlossen

Bienen sind für die Bestäubung von Obst- und Gemüsepflanzen unerlässlich – und spielen eine Schlüsselrolle in unserem Ökosystem. Wo sie fehlen, hat dies schwerwiegende Folgen für das Pflanzenwachstum. Imker*innen werden deshalb in ihrer Rolle als «Pfleger*innen» der Bienen immer wichtiger. Weil die Imkerei oft nur ein Hobby ist, ist es notwendig, den Imker*innen mehr Fachwissen zur Verfügung stellen.

Überleben der Bienen sicherstellen

Mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds wurde der Aufbau eines Lehrgangs zum Imker mit eidgenössischem Fachausweis ermöglicht. Das Weiterbildungsangebot vermittelt Basiswissen sowie aktuelle Erkenntnisse zum Beispiel zu Krankheiten.  Der Lehrgang verbindet Theorie und Praxis und soll das Niveau der Imkerpraxis in der Schweiz steigern, um die optimale Betreuung und das Überleben der Bienenvölker sicherzustellen.

Lehrgang inzwischen etabliert

Bis zum Ende der Förderlaufzeit sind in der Deutsch- und Westschweiz 9 Kurse erfolgreich gestartet. Das Angebot stiess von Anfang an auf grosses Echo und ist inzwischen ein etablierter Lehrgang. Mit der Überführung an die Imkerbildung Schweiz GmbH als Teil des Dachverbands der Schweizerischen Bienenzüchtervereine apisuisse ist die langfristige Durchführung des Weiterbildungsangebots gewährleistet.

Logo bienen SCHWEIZ

Imkerbildung

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Foto/Bühne: Daniel Rihs

Abonnieren und gewinnen!

Hol dir unseren Newsletter und gewinne 15 x 150.–!