Header

OFFCUT Schweiz: nachhaltiges Upcycling

Blick in den Materialmarkt OFFCUT in Zürich

Abfall oder Rohstoff? Der Materialmarkt OFFCUT bietet ein buntes Sortiment an Resten und für den Abfall bestimmten Materialien an. So verlängert das Pionierprojekt die Lebensdauer von Ungenutztem und Gebrauchtem und führt diese Reststoffe als Rohstoffe in einen nachhaltigen Kreislauf zurück. Die Idee dahinter ist nicht nur ökologischer Natur: Materialien mit einem Vorleben inspirieren und regen die Kreativität an.

Mehr als nur ein Verkaufsraum

Neben dem Materialverkauf vermittelt OFFCUT Wissen und Techniken zu Upcycling. In Basel beheimatet, wurden dank der Unterstützung durch den Migros-Pionierfonds in einer ersten Phase weitere OFFCUT-Standorte in der Deutschschweiz eröffnet und die OFFCUT-Genossenschaft als überregionales Netzwerk aufgebaut.

Das Netzwerk soll wachsen

Als Nächstes geht es darum, die aufgebauten Strukturen und Prozesse zu evaluieren und weiterzuentwickeln. Die standortübergreifend kultivierte Zusammenarbeit und das dadurch gemeinsam erarbeitete Wissen sollen die lokalen Materialmärkte in ihrem Aufbau und ihrer Weiterführung unterstützen. Begleitet vom Migros-Pionierfonds schafft OFFCUT so ein funktionierendes Modell eines selbstlernenden und selbstorganisierten Netzwerks.

offcut Logo

OFFCUT

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Foto/Bühne: Weisswert