Header

VaLoo: Umdenken im Umgang mit Abwasser

Die Bildmontage zeigt einen geöffneten WC-Deckel aus Holz in der Mitte ist ein Weltglobus eingesetzt.

Unser heutiges Sanitärsystem gehört aus medizinischer Sicht zu den wichtigsten Errungenschaften der vergangenen zwei Jahrhunderte. Das Abwassersystem der Zukunft wird ein ebenso wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur klimaresistenten Gesellschaft sein. Denn das jetzige System braucht grosse Wassermengen, ausgedehnte Kanalisationsnetze und energieaufwändige Kläranlagen. Um eine nachhaltige Entwicklung sicherzustellen, müssen sich kreislauffähige Abwasserlösungen durchsetzen. Viele Start-ups entwickeln zwar innovative Technologien, werden aber noch von verschiedenen gesetzlichen und gesellschaftlichen Hürden ausgebremst.

Für eine nachhaltige Abwasserentsorgung

Hier setzt VaLoo an: Ermöglicht durch den Migros-Pionierfonds, will das Projekt einen Paradigmenwechsel vorantreiben und das Abwassermanagement in der Schweiz zukunftsfähig machen. Dazu baut das Team einen Dachverband für eine kreislauforientierte Sanitärwirtschaft auf, vernetzt Akteur*innen verschiedener Branchen und treibt Pilotprojekte mit innovativen Lösungen voran. Gleichzeitig setzt sich VaLoo für bessere rechtliche Rahmenbedingungen ein und sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Notwendigkeit und die Vorteile eines ressourcenorientierten Abwassermanagements.

Ressourcen zurückgewinnen

VaLoo will den Weg für neue, kreislauforientierte Sanitärtechnologien ebnen und damit die öffentliche Gesundheit und die Umwelt schützen, weniger Wasser und Energie verbrauchen und Ressourcen zurückgewinnen.

VaLoo

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?