Header

Wocomoco: Mobilität neu denken

Ein Kongresssaal mit einer Bühne in der Mitte, im Vordergrund steht ein Auto, im Hintergrund sitzen Teilnehmende an Tischen verteilt.

Projekt abgeschlossen

Unsere Mobilität ist ein grosses Thema dieser Zeit. Tatsache ist: Wir müssen gemeinsam etwas ändern, um den CO2-Ausstoss durch den Verkehr zu verringern – durch neue Antriebsmöglichkeiten, aber auch durch die Menge an Fahrzeugen selbst. Mieten und Teilen statt Besitzen ist ein Trend, der sich aber noch nicht auf breiter Front durchgesetzt hat. Kollaboration ist das Gebot der Stunde. Doch wie kommen wir dahin? Wie gestalten wir die Mobilität der Zukunft?

Ein Kongress, der die Player vernetzt

Collaborative Mobility Congress, kurz Wocomoco, ist diesen Fragen nachgegangen. Ermöglicht durch den Migros-Pionierfonds wurden drei Kongresse initiiert, die Anbieter im Bereich der kollaborativen Mobilität in der Schweiz vernetzt haben. Das Ziel war es, den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen, effizienten Mobilität voranzutreiben und den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Dialog zu «Shared Mobility» zu fördern.

Aus Ideen wird Realität

Das Pionierprojekt wurde 2019 abgeschlossen, sieben Kongresse wurden insgesamt durchgeführt. Viele der diskutierten Projekte sind heute Realität oder bilden die Basis heutiger Planungen.

Logo wocomoco

Wocomoco

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Abonnieren und gewinnen!

Hol dir unseren Newsletter und gewinne 15 x 150.–!