Header

Match-Making-Modul: ein Markt für digital Kreative

Zwei Menschen haben Virtual-Reality-Brillen aufgesetzt und bewegen sich durch einen Raum.

Projekt abgeschlossen

In der Schweiz wächst eine neue Generation von hochqualifizierten Kreativen heran, deren Spielfeld das Digitale ist. Start-ups im Bereich Virtual Reality oder Game-Design kreieren zukunftsträchtige Technologien. Doch das Potenzial der Schweizer Kreativwirtschaft wird noch zu wenig ausgeschöpft. Hierzulande sind Projekte, die an den Schnittstellen von Kultur, Wirtschaft und Technologie stehen, oft wenig bekannt – oder ihnen fehlt für die weitere Entwicklung die nötige Finanzierung.

Vernetzungsarbeit geleistet

Das Projekt Match-Making-Modul hat mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds während dreier Jahre Schweizer Kreativschaffende mit internationalen Investor*innen und Distributor*innen vernetzt. Konkrete Kontakte, Coachings und Teilnahmen an Messen weltweit sollten ihnen zum internationalen Durchbruch verhelfen. Vermittelt durch das Match-Making-Modul kamen so fast 100 Kreative mit über 300 Investor*innen zusammen.

Ein Markt für digital Kreative

Das Projekt hat Pionierarbeit geleistet: Schweizer digital-kreativ Schaffende haben einen erleichterten Zugang zum internationalen Markt erhalten; das Potenzial der Schweiz ist jetzt bei Investor*innen besser bekannt. Das Projekt wurde mit einer Anleitung, wie man das Matchmaking organisiert und worauf man dabei achten muss, abgeschlossen und an Pro Helvetia übergeben.

Match-Making-Modul

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?