Header

Stapferhaus: wo Pioniergeist zu Hause ist

Ein grosses, dunkles Gebäude ist mit „Stapferhaus“ beschriftet. Vor dem Eingang haben sich Menschen versammelt.

Projekt abgeschlossen

Das Stapferhaus hat sich mit zukunftsweisenden Ausstellungskonzepten zu relevanten Fragen unserer Zeit einen Namen gemacht und sich vom Dauerprovisorium zu einem «Haus der Gegenwart» entwickelt.

Sesshaft und doch agil

Mit der Eröffnung des Neubaus am Bahnhof Lenzburg im Oktober 2018 hat das Stapferhaus erstmals in seiner 60-jährigen Geschichte eine feste Heimat gefunden. Das neue Zuhause bietet eine flexible Bühne für grosse Themenausstellungen und ist eine feste Anlaufstelle für den Diskurs zu aktuellen Gesellschaftsfragen.

Der Migros-Pionierfonds hat das Stapferhaus auf seinem Weg zur Sesshaftigkeit begleitet. Ziel der Förderung war es, die Dynamik und Agilität als Teil der DNA des Stapferhauses auch im neuen Domizil zu gewährleisten. Entsprechende Weichen wurden zum Beispiel im Bereich der Organisationsentwicklung gestellt. Weiter wurden neue Vermittlungs- und Dialogkonzepte entwickelt und implementiert.

Offen für einen aktiven Dialog

So ist das «neue» Stapferhaus das «alte» geblieben: ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Ein Ort, wo gesellschaftlich relevante, zuweilen streitbare Themen mit Mut und Pioniergeist verhandelt werden, um Perspektiven zu öffnen und einen aktiven Dialog zu fördern.

Logo Stapferhaus

Stapferhaus

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Newsletter abonnieren

Abonniere jetzt den Newsletter von Migros-Engagement!