Header

Erzählcafé: miteinander reden

Eine Gruppe unterhält sich an einem runden Tisch

Bei moderierten Erzählcafés tauschen sich Menschen über ihre Lebensgeschichten und Erfahrungen aus. So stärken sie den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Verständnis füreinander. Beim gemeinsamen Erzählen tauchen wir ein in die Erlebniswelt unserer Mitmenschen und erhalten eine neue Perspektive auf die unterschiedlichsten Themen – über sämtliche Kultur-, Landes- und Generationengrenzen hinweg. Willkommen sind alle, auch du!
 

Welche Gesprächsregeln gelten am Erzählcafé?

  • Es gibt weder richtig noch falsch.
  • Das Gesagte steht nicht zur Diskussion.
  • Es wird nicht gewertet.
  • Den Erzählenden wird mit Respekt begegnet.
  • Erzählen ist freiwillig, Zuhören ist Pflicht.
  • Alles, was erzählt wird, wird vertraulich behandelt.
  • Die Moderation schaut, dass alle, die wollen, zu Wort kommen, und dass der rote Faden beibehalten wird.
  • Im zweiten, informellen Teil, begleitet von Kaffee/Tee, können untereinander einzelne Themen vertieft oder offene Fragen geklärt werden.

Impressionen

Gruppe sitzt an Tisch und unterhält sich im Erzählcafé
Junger Mann beim Erzählen
Gruppe von Personen tauschen sich im Erzählcafé aus
Junge Frau beim Erzählen

Seit 2015 fördert das Netzwerk Erzählcafé, ein gemeinsames Projekt von Migros-Kulturprozent und der Fachhochschule Nordwestschweiz die Entstehung und Etablierung sorgsam moderierter Erzählrunden in der ganzen Schweiz.

Logo Netzwerk Erzählcafé

Mehr zum Netzwerk Erzählcafé

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Gemeinsame Weihnachten

Mit den Projekten von Migros-Engagement