Header

Fluxdock: Zusammenarbeit unter Kreativschaffenden neu gedacht

Eine Illustration zeigt den Buchstabe F vor weissem Hintergrund, umrandet von abstrakten schwarzen Linien. Foto: Fluxd

Projekt abgeschlossen

Einzelunternehmen in der Kreativwirtschaft arbeiten für Projekte häufig in temporären, interdisziplinären Teams zusammen. Die administrativen Prozesse, die damit einhergehen, sind für die einzelnen Kreativunternehmen jedoch sehr aufwändig.

Eine Softwarelösung für bessere Zusammenarbeit

Das Projekt Fluxdock hat mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds eine neue Ausgangslage für die kollaborative Zusammenarbeit von Unternehmen geschaffen: Neben einer Co-Working-Arbeitsmethodik ist eine digitale Plattform für kollaborative Innovation entstanden.

Ein zentrales Element des Projekts ist eine modulare Softwarelösung für unternehmerische Ressourcenplanung, die einen Projektmarkt, eine Projektverwaltung und eine Firmenverwaltung mit einschliesst. Ziel ist es, administrative Prozesse zu standardisieren und damit zu vereinfachen. Das System wurde mit gut dokumentierten Pilotprojekten getestet und dokumentiert.
 

Kreativprozess statt Workflows

Die gemeinsam genutzte Plattform ermöglicht es Unternehmen der Kreativwirtschaft und anderer Bereiche, effizienter in interdisziplinären Teams zusammenzuarbeiten. So können sie sich auf den Kreativprozess konzentrieren, anstatt sich um Workflows sorgen zu müssen.

Logo Fluxdock

Fluxdock

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Foto/Bühne: Fluxd