Header

Creative Kids: Zukunftskompetenzen stärken

Drei Kinder arbeiten mit Holz und Karton an einer Werkbank. Foto: Michael Fritschi, Foto-Werk, Basel

Globalisierung, Digitalisierung, Konnektivität – die Welt verändert sich in einem hohen Tempo und stellt unsere Gesellschaft vor grosse Herausforderungen. Kreativität, kritisches Denken und Kollaboration zählen deshalb zu den Schlüsselfähigkeiten, um innovative Lösungen für eine bessere Zukunft zu finden. Das Schweizer Bildungssystem fördert und vermittelt diese Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen von Grund auf. Noch wird das Potenzial aber zu wenig ausgeschöpft.

Für die Macher*innen der Zukunft

Creative Kids will den Wandel des Bildungssystems vorantreiben und die Zukunftskompetenzen von Kindern ab zehn Jahren und Jugendlichen mit den Methoden des Design Thinking stärken. Das Ziel dieses Ansatzes ist, dass die «Macher*innen der Zukunft» ihre Fähigkeiten erkennen, selbständig einsetzen und weiterentwickeln können: Sie finden gemeinsam und spielerisch Problemlösungsstrategien, leben eine offene Fehlerkultur und entfalten ihr individuelles Potenzial. 

Creative Kids hat entsprechende Bildungsformate entwickelt und in Basel ein erstes eduLAB gegründet, wo Workshops und Weiterbildungen für Schüler*innen, Lehrpersonen und Schulleitende stattfinden. Das Angebot hat sich in der Praxis bewährt und wird nun mit der Unterstützung des Migros-Pionierfonds national und international ausgebaut: Creative Kids vernetzt Gleichgesinnte aus der Schweiz, Deutschland und Österreich miteinander und unterstützt sie dabei, eigene eduLABs zu eröffnen.  

Vernetzung, Vermittlung und Inspiration

Darüber hinaus erreicht Creative Kids mit weiteren Angeboten interessierte Akteur*innen im Bildungsökosystem und trägt dadurch zur Verankerung der Vermittlung von Zukunftskompetenzen in der Schule bei – für eine zukunftsfähige Gesellschaft, in der Menschen kreativ, eigenverantwortlich und sinnstiftend handeln. 

projekt-logo-creative-kids

Creative Kids

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Foto/Bühne: Michael Fritschi, Foto-Werk, Basel