Header

Hilfsorganisation Nai Qala – Ein Dach über dem Kopf

Lehrer mit Kindern im Freien - Nai Qala

Eine hochwertige Ausbildung für die Mädchen in Marghi

In Afghanistan, in der friedlichen Region Dahan-e Marghi, hat die Mädchenschule kein Gebäude. Der Unterricht findet also unter freiem Himmel statt, wenn das Wetter es zulässt. Die Folge dieser Lernbedingungen: Die Lehrer haben Mühe, den Lehrplan durchzubringen, und die Abbrecherquote ist hoch.

Rohbau des Schulhauses – Nai Qala

Rohbau des Schulhauses – Nai Qala

Die Hilfsorganisation Nai Qala verfolgt das Ziel, in Marghi ein Schulgebäude zu errichten. Dieses bietet Platz für 650 Schüler*innen im Alter von 6 bis 20 Jahren aus 17 Dörfern in dieser ländlichen Gegend. Ausserdem fügt sich dieses Projekt in die lokale Wirtschaft ein, da es lokale Unternehmen und Rohstoffe mobilisieren würde. Globaler gesehen würde eine hochwertige Ausbildung der Gemeinschaft aus 7.000 Einwohnern zugute kommen.

Präsentation der Hilfsorganisation Nai Qala

Nai Qala wurde 2007 in der Schweiz gegründet. Die Organisation legt bei ihrer Arbeit den Fokus auf Afghanistan. Ihr soziales Engagement ist auf den Schulbildungsbedarf abgelegener Gebiete ausgerichtet. Dank ihrer profunden Erfahrung und der Entschlossenheit ihrer Begünstigten hat sie seit ihrer Gründung bereits zehn Schulen eröffnet.

Über Bildung und Gesundheit möchte Nai Qala die Menschenrechte in der lokalen Bevölkerung verankern: Würde, Selbstvertrauen, Gerechtigkeit und Eigeninitiative, vor allem unter den Frauen.

Impressionen

Schüler*innen stehend beim Unterreicht im Freien – Nai Qala

Schüler*innen stehend beim Unterreicht im Freien – Nai Qala

Konstruktion des Schulhauses – Nai Qala

Konstruktion des Schulhauses – Nai Qala

Schullektion im Freien mit freistehender Tafel – Nai Qala

Schullektion im Freien mit freistehender Tafel – Nai Qala

Spatenstich des Schulhauses – Nai Qala

Spatenstich des Schulhauses – Nai Qala

Newsletter abonnieren

Abonniere jetzt den Newsletter von Migros-Engagement!