Header

From Print to Pixel

Auf Smartphones eingeblendete Menschenaugen und Tieraugen

Die Fotografie ist allgegenwärtig. Mit der täglich wachsenden Menge an Bildern und Technologien gehen neue Nutzungsmöglichkeiten einher. Bilder sind dabei immer auch in einem gesellschaftlichen Kontext zu verstehen und machen Veränderungen sichtbar. Nicht zuletzt verlangt der Wandel aber auch neue Kompetenzen.

Ein Projekt des Fotomuseums Winterthur

Das Projekt «From Print to Pixel» des Fotomuseums Winterthur startet mit Unterstützung des Migros-Pionierfonds ein Museumsangebot der neuesten Generation. Zusammen mit diversen Publikumsgruppen werden Kompetenzen für eine kritische Reflexion über den Umgang mit Bildern aufgebaut. Mit verschiedenen On- und Offline-Formaten, Veranstaltungen und Workshops öffnet sich das Museum der Bevölkerung als Ort der Diskussion.

Es macht klick

Für eine landesweite Vernetzung arbeitet «From Print to Pixel» mit Partnerinstitutionen wie dem Musée de l’Elysée in Lausanne zusammen. Das Pionierprojekt teilt alle seine Erkenntnisse. Mit einem wachsenden Bewusstsein für die Wirkung des Fotografischen wächst auch das Verständnis für den Zeitgeist. Das Ziel ist eine selbstbestimmte, reflektierte und kreative Mediennutzung.

From Print to Pixel Logo

From Print to Pixel

Erfahre mehr über dieses Engagement der Migros, vielleicht genau das, wonach du suchst?

Foto/Bühne: Christina Mueller