Header

«Gender im Grünen»: Rundgang zum Thema Geschlecht

GiG

Das Migros Kulturprozent regt mit dem Rundgang «Gender im Grünen» zum Dialog und zum Nachdenken an.

Geschlecht ist überall: im Körper und im Kopf, auf dem Spielplatz und beim Sport, auf dem Familienausflug und beim Fahrradfahren. Aber warum eigentlich? Was macht uns zur Frau, was zum Mann – und was führt darüber hinaus? Mit dem Rundgang «Gender im Grünen» regt das Migros-Kulturprozent zum Dialog und Nachdenken an. «Welche Geschlechtervorurteile nerven? Was hat sich in der Rollenverteilung verändert und wie ist die Geschlechtervielfalt in der Tierwelt?» Diese und weitere spannende Fragen werden auf dem Rundgang gestellt. An 13 Stationen finden sich spannende historische Fakten, Statistiken und persönliche Geschichten. Audio- und Videodateien liefern zudem Stoff für unbefangene Gespräche und Gedankenexperimente.

Impressionen

GiG1

Die roten Plakate stechen in der grünen Parklandschaft hervor.

Plakattafel Gendern im Grünen mit Dinosaurier im Hintergrund

Geschlecht zu Urzeiten: Beim Dino, dem Wahrzeichen des Park im Grünen Grün 80 erfährt man mehr zum Thema.

Gendern im Grünen Plakat, 02 Statistik Geschlechterrollen

Plakat Flexible Fische - Gender im Grünen

Plakat Gender im Grünen: Haben Fische ein Geschlecht?

Gendern im Grünen Plakat, 07 Laufsteg

Visualisation: Bewegen sich Männer anders als Frauen?

Gemeinschaftsprojekt von Migros Kulturprozent und Park im Grünen Münschenstein mit der Unterstützung vom Stapferhaus Lenzburg

Gemeinsames Projekt

«Gender im Grünen» ist ein gemeinsames Projekt von Migros-Kulturprozent und Park im Grünen Münchenstein mit der Unterstützung vom Stapferhaus.

 

 

Foto/Bühne: Kampagnenplakat Gender im Grünen